Thomas Hitzlsperger Foto: dpa

Tim Wiese steht im Tor, als Kapitän wird der Ex-Stuttgarter Thomas Hitzlsperger auflaufen.

Stuttgart - Neue Chance für Tim Wiese: Im Testspiel gegen Dänemark am Mittwoch in Kopenhagen (20.30 Uhr, ZDF steht der Bremer zwischen den Pfosten. Als Kapitän wird der Ex-Stuttgarter Thomas Hitzlsperger auflaufen. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagmittag bekannt.

In Südafrika war Tim Wiese fürs Spiel um Platz drei vorgesehen, blieb aber verletzungsbedingt ohne Einsatz. "Er wird von Beginn an spielen", so Joachim Löw am Tag vor dem ersten Länderspiel nach der WM 2010. "Es werden alle 16 Spieler zum Einsatz kommen, auch Neuling Sascha Riether."

Zum Interimskapitän ernannte der Bundestrainer Thomas Hitzlsperger: "Er hat viel Erfahrung, ist schon lange dabei und hat auch Führungsqualitäten." Der Zugang von West Ham United mache im Training einen gelösten und körperlich fitten Eindruck, so der Bundestrainer weiter.

"Wir haben Spieler dabei, die jetzt in den Fokus rücken können", sagt Löw. Die Akteure, die bei der WM intensiver Belastung ausgesetzt waren, bekommen dagegen eine Pause: "Sie sollen sich in ihren Vereinen auf die neue Saison vorbereiten. Wir tragen für die Gesundheit der Spieler Sorge."

Darüber, wer langfristig die Kapitänsbinde tragen wird - Michael Ballack oder Philipp Lahm -, will Joachim Löw erst entscheiden, wenn er mit beiden Spielern gesprochen hat: "Es ist wichtig, mit den Beteiligten ernsthafte, seriöse Gespräche zu führen", sagte Löw.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: