Der US-Elektroautobauer Tesla um Chef Elon Musk hat Pläne zum Bau eines Werks in Shanghai vorgestellt. Foto: AP

Die erste „Gigafabrik“ von Tesla außerhalb der USA soll in Shanghai gebaut werden. Aber auch Europa ist im Fokus des US-Elektroautobauers.

San Francisco - Der US-Elektroautobauer Tesla hat Pläne zum Bau eines Werks in Shanghai vorgestellt. Es handle sich um die erste „Gigafabrik“ des Unternehmens außerhalb der USA, sagte Tesla-Verkaufschef Robin Ren am Dienstag bei der Aktionärsversammlung in San Francisco. Gespräche mit Regierungsvertretern in China diesbezüglich seien „großartig“ verlaufen. Weitere Details zu dem Werk würden in Kürze bekannt gegeben.

Fabrik in Europa geplant

Tesla-Chef Elon Musk sagte, damit der Konzern bezahlbare Autos herstellen könne, sei es „wichtig die Produktion mindestens auf die Kontinent-Ebene“ zu bringen. Er hoffe zudem bis Jahresende den Ort für eine solche „Gigafabrik“ in Europa festlegen zu können. Langfristig strebe Tesla weltweit zehn bis zwölf solcher Werke an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: