Der weißer Kleintransporter, mit dem die Terroristen den Anschlag in Barcelona verübt haben, wird abgeschleppt. Foto: AFP

Bei dem Anschlag in Barcelona sind zahlreiche Deutsche verletzt worden. Möglicherweise sind auch unter den Toten Deutsche.

Berlin/Barcelona - Bei dem islamistischen Anschlag in Barcelona sind nach Angaben des Auswärtigen Amts 13 Deutsche teils lebensgefährlich verletzt worden. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass auch unter den 13 Todesopfern deutsche Staatsangehörige seien, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amtes, Martin Schäfer, am Freitag in Berlin.

Lesen Sie in unserem News-Blog alle aktuellen Entwicklungen nach.

Terroristen hatten auf Barcelonas berühmter Flaniermeile Las Ramblas nach Angaben der Behörden mindestens 13 Menschen getötet. Etwa 90 weitere Menschen wurden verletzt, nachdem ein Lieferwagen am Donnerstag mit hohem Tempo in eine Menschenmenge gerast war. Wenige Stunden nach dem Terrorakt wurden bei einer Polizeioperation etwa 100 Kilometer südlich von Barcelona fünf mutmaßliche Terroristen erschossen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: