Schlangen vor dem Impfzentrum in der Liederhalle. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Mit der Freigabe weiterer Gruppen ist der Ansturm auf die Impfung gegen das Coronavirus riesig geworden. Wer einen Termin will, verzweifelt oft bei der Buchung. Auch, weil ein technisches Problem offenbar noch nicht behoben worden ist.

Stuttgart - Die junge Frau aus Stuttgart weiß sich nicht mehr zu helfen. Sie ist chronisch krank und zählt seit der Freigabe weiterer Gruppen vor einigen Tagen zu denjenigen, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen dürfen. Zumindest theoretisch. Denn in der Praxis macht sie eine Erfahrung, die sie mit vielen anderen Betroffenen teilt: Einen Termin zu buchen will ihr einfach nicht gelingen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: