Jubel bei Philipp Kohlschreiber Foto: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat beim Masters-Turnier in Indian Wells für eine große Überraschung gesorgt. Gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic gewann der 35-Jährige in zwei Sätzen.

Indian Wells - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat beim hochkarätigen ATP-Turnier in Indian Wells überraschend den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic bezwungen. Der Augsburger setzte sich am Dienstag (Ortszeit) mit 6:4, 6:4 gegen den 31 Jahre alten Serben durch und erreichte damit das Achtelfinale. Für den 35 Jahre alten Kohlschreiber war es im zehnten Vergleich erst der zweite Sieg gegen Djokovic. Zuletzt hatte der Deutsche vor knapp zehn Jahren bei den French Open in Paris ein Duell für sich entschieden.

Die Partie in Indian Wells war am Montag nach 18 Minuten wegen Regens unterbrochen worden. Bei der Fortsetzung am Dienstag bot Kohlschreiber einen starken Auftritt und nutzte nach insgesamt 98 Minuten gleich seinen ersten Matchball. Im Achtelfinale trifft er nun auf den Franzosen Gael Monfils.

Ebenfalls noch im Wettbewerb bei dem mit 8,359 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in Kalifornien ist Jan-Lennard Struff. Der Warsteiner hatte sich unerwartet klar mit 6:3, 6:1 gegen den Hamburger Alexander Zverev durchgesetzt und bekommt es im Achtelfinale mit dem Kanadier Milos Raonic zu tun.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: