Seite 2Tempolimit 130 Auch die Bevölkerung ist skeptisch

Von Almut Siefert 

„Auch ohne so ein Limit sind die Autobahnen in Deutschland bei weitem die sichersten Straßen“, sagt Andreas Hölzel, Sprecher des ADAC. Zahlreiche Länder mit genereller Geschwindigkeitsbeschränkung schnitten schlechter ab. In Österreich beispielsweise, wo ein generelles Tempolimit von 130 km/h gilt, ist die Zahl der Getöteten auf Autobahnen etwa 1,5 Mal höher als in Deutschland.

Auch für den Klimaschutz bringe ein Tempolimit auf Autobahnen keine nennenswerten Verbesserungen, so die Kritiker der Initiative. Der CO2-Ausstoß des Straßenverkehrs werde dadurch kaum verringert. „Als Einsparungspotenzial werden lediglich 0,3 Prozent prognostiziert“, sagt eine Sprecherin des hessischen Verkehrsministeriums. Und auch in der Bevölkerung trifft der Vorschlag eines Tempolimits von 130 km/h auf deutschen Autobahnen auf geteilte Meinungen. In einer Online-Umfrage unserer Zeitung, bei der sich 802 Leser beteiligten, stimmten 45 Prozent für ein generelles Tempolimit, 55 Prozent waren dagegen.

Auf die Frage, ob die Landesregierung nach einem Scheitern der Initiative dem Bremer Beispiel folgen und ein Tempolimit auf den Autobahnabschnitten in Baden-Württemberg einführen wird, antwortete das Verkehrsministerium ausweichend: „In Ballungsräumen wie Stuttgart, Karlsruhe oder Mannheim gibt es bereits häufig eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.“

Lesen Sie jetzt