Die Polizei nimmt den 49-Jährigen fest (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein Mann gerät am Montagvormittag mit einer unbekannten Frau an der Bushaltestelle Schwabstraße aus nicht geklärten Gründen in Streit. Die Situation eskaliert.

Stuttgart - Ein 49-Jähriger steht im Verdacht, in der Rotebühlstraße am Montagvormittag in Stuttgart-West eine 16-Jährige geschlagen zu haben. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest und sucht nach Zeugen.

Der Tatverdächtige geriet gegen 9.25 Uhr mit einer unbekannten Frau an der Bushaltestelle Schwabstraße aus nicht geklärten Gründen in Streit, wie die Polizei erklärt. Nachdem ein Passant der Frau zu Hilfe kam, ging der Tatverdächtige weiter.

Der Mann traf erneut auf die junge Frau

An der Kreuzung Rotebühlstraße/Schwabstraße traf er auf die 16-Jährige, die an einem Treppenabgang saß. Er schrie sie an, zerrte an ihr und schlug ihr offenbar mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht. Der Jugendlichen gelang es, sich loszureißen und zu flüchten. Polizeibeamte, die von Zeugen auf den Vorfall aufmerksam gemacht worden waren, nahmen den Verdächtigen daraufhin fest. Auf dem Weg zur Dienststelle trat der rabiate Mann nach der Polizeibeamtin, ohne sie zu treffen.

Rettungskräfte brachten die 16-Jährige in ein Krankenhaus

Die 16-Jährige meldete sich zwischenzeitlich im Sekretariat ihrer Schule, wo man einen Rettungswagen und die Polizei alarmierte. Rettungskräfte brachten sie vorsorglich in ein Krankenhaus.

Der wohnsitzlose Tatverdächtige wird im Laufe des Dienstags mit einem Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3300 beim Polizeirevier Gutenbergstraße zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: