Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat der Schlichter Matthias Platzeck (SPD) erfolgreich einen Kompromiss vermittelt. Foto: dpa

Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat der Schlichter Matthias Platzeck erfolgreich einen Kompromiss vermittelt. Beide Seiten akzeptierten das Schlichtungsergebnis.

Frankfurt/Main - Das Schlichtungsergebnis sei von beiden Seiten akzeptiert worden, teilte UFO am Donnerstag in Frankfurt am Main mit. Schlichter war Matthias Platzeck (SPD). Die Gewerkschaft hatte nach einer vorläufigen Einigung im Januar bis Ende Juni auf Streiks verzichtet.

Stillschweigen über Einzelheiten

Bis kommenden Dienstag sei Stillschweigen über die Einzelheiten vereinbart worden, teilte UFO mit. Die Lufthansa und die Gewerkschaft luden für Dienstag gemeinsam zur Pressekonferenz. Im Januar hatten die UFO und die Lufthansa bereits eine Teileinigung über eine Lohnerhöhung erzielt; strittige Details zur Altersversorgung wurden seitdem in der Schlichtung geklärt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: