Der mutmaßliche Täter soll der Frau unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine Frau will die Einnahmen einer Tankstelle in Stuttgart-Feuerbach zur Bank bringen und bekommt einen Schlag ins Gesicht. Ein Unbekannter entreißt ihr die Tasche mit mehreren tausend Euro Bargeld.

Stuttgart - Ein Unbekannter hat am Montagnachmittag in der Unteren Querstraße eine 64 Jahre alte Frau beraubt, die die Wochenendeinnahmen einer Tankstelle zur Bank bringen wollte. Laut Polizei soll die Frau die Straße am helllichten Tag gegen 15.00 Uhr überquert haben, als ihr auf der anderen Straßenseite der mutmaßliche Täter entgegen kam – und ihr unvermittelt ins Gesicht schlug. Anschließend soll er versucht haben, ihr die Handtasche zu entreißen.

Die Frau habe diese zunächst festgehalten, allerdings ohne Erfolg. Der Täter flüchtete den Ermittlungen nach mit der Handtasche in Richtung Brandgasse/Oswald-Hesse-Straße. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. In der Handtasche befanden sich die Wochenendeinnahmen der Tankstelle in Höhe von mehreren Tausend Euro und auch der private Geldbeutel der Frau.

Der Unbekannte wird als etwa 175 Zentimeter groß, von schlanker Statur und mit braunen Teint beschrieben. Er sei schwarz gekleidet gewesen und hatte die Kapuze seiner Jacke wohl ins Gesicht gezogen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Nummer 07 11 / 89 90 57 78 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: