Alternativen zur Sesampaste. Foto: Melica / shutterstock.com

Sie wollen Tahini in einem Rezept ersetzen? Hier sind 3 Alternativen, die Sie stattdessen verwenden können.

Selber machen als Ersatz für gekauftes Tahini

Tahini lässt sich mit wenigen Zutaten selber herstellen. Dazu brauchen Sie lediglich Sesamsamen und ein neutrales Öl. Rösten Sie die Samen leicht an, bis diese goldbraun werden und mixen Sie sie anschließend mit dem Öl zu einer cremigen Paste. Fertig ist das Tahini!


1. Sonnenblumenkernmus

Sonnenblumenkernmuss (auch -butter) kann in Rezepten als Ersatz für Tahini verwendet werden. Das Mus können Sie übrigens ganz einfach selbst herstellen, indem Sie die Kerne leicht anrösten und dann mit Sonnenblumenöl und etwas Salz zu einer cremigen Paste mixen.


2. Nussmus

Auch verschiedene Arten von Nussmusen können als Ersatz für die cremige Sesampaste verwendet werden: Cashewmus, Mandelmus oder Erdnussmus. Diese lassen ebenfalls recht einfach selber herstellen. Im Prinzip müssen Sie die Nüsse lediglich mit etwas Öl oder Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine tahiniähnliche Konsistenz entsteht. Nach Bedarf kann noch etwas Salz dazugegeben werden.

Lesen Sie auch: Snacks aus Kichererbsen selber machen


3. Griechischer Joghurt

Wenn es darum geht, einem Gericht, Dressing oder einer Sauce Cremigkeit zu verleihen, können Sie statt Tahini auch etwas griechischen Joghurt werden. Das klappt zwar nicht für alle Rezepte, doch falls Sie nichts anderes im Zutatenschrank haben, können Sie es zumindest probieren.

Auch interessant: Ei-Ersatz selber machen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: