Foto:  

Bis vor einigen Monaten wurde hier vegan gekocht. Nun ist in die Kronenstraße 45 in der City ein vietnamesisches Lokal eingezogen. Es bietet frische, gute und günstige Gerichte.

Bis vor wenigen Monaten standen hier Gerichte wie Gemüsecouscous und Waldpilz-Pastete auf der Karte. Im einstigen Klein und Fein wurde ganz ohne tierische Produkte gekocht – offenbar ohne allzu großen Erfolg. Jedenfalls ist in die Kronenstraße 54 nun ein Vietnamese eingezogen: das Viet Wok, betrieben von Tran Thanh und ihrem Mann Pham Quyen, die sich damit den Traum vom eigenen Lokal erfüllt haben. An der Einrichtung haben die neuen Pächter, die früher in Magdeburg einen Imbiss hatten, wenig­ verändert. Wozu auch, das kleine Lokal wirkt durch seine mit buntem Filz überzogenen Sitzbänke und die mit Porzellantellermotiven bedruckte Deckentapete modern und trotzdem heimelig. Allerdings­ könnte es im Gastraum wärmer sein. Und dezente Hintergrundmusik würde auch nicht schaden.

Die Gerichte sind landestypisch zubereitet

Für Veganer dürfte es nicht ganz leicht sein, etwas Passendes zu finden. Doch Vegetarier kommen auf ihre Kosten: Fast alle Hauptgerichte werden in Tofu- oder Gemüsevarianten angeboten. Ob mit oder ohne Fleisch: Das Wirtspaar achtet darauf, dass die Gerichte landestypisch zubereitet sind, sprich unter anderem mit vielen frischen Kräutern wie Koriander, Basilikum und Minze. „Wir sind jetzt zwar schon mehr als 20 Jahre in Deutschland – und somit länger, als wir in Vietnam gelebt haben“, sagt Tran Thanh. Aber authentisch zu sein ist ihr wichtig. So serviert sie zur würzigen Nudelsuppe Pho (6 bis 8,50 Euro, je nach Größe und Fleischeinlage) auf Wunsch auch eingelegte Bambussprossen, die der Brühe eine besondere, leicht säuerliche Note verleihen. In Vietnam wird Pho übrigens zum Frühstück gegessen. Im Viet Wok reicht die kleine Portion locker als ordentliches und dennoch leichtes Mittag- oder Abend­essen.

Unbedingt probieren: Das Getränk Da chanh

Sehr aromatisch ist Bun Bo (7,50 Euro), ein traditionelles Reisnudelgericht mit vielen Kräutern, leicht scharfer, hausgemachter Soße und zarten Rindfleischstreifen. Auch die Sate-Spieße mit Huhn (3,20 Euro) in Erdnusssoße und Xao Xa Ot überzeugen – zu 8,50 Euro in der Variation mit krosser Ente, viel knackigem Gemüse sowie blumig duftendem Reis. Unbedingt probieren: Da chanh, eine Art alkoholfreier Mojito.

Das Essen schmeckt, die Preise sind sehr zivil. Das haben auch Studenten sowie Beschäftigte­ von der benachbarten Uni, den umliegenden Büros und dem nahen Klinikum entdeckt. Abends würde sich Tran Thanh jedoch noch ein paar Gäste mehr wünschen: „Wir liegen etwas abseits und versteckt.“ Zum stundenlangen Sitzen oder fürs romantische Dinner ist das Lokal nicht unbedingt geeignet. Wohl fühlt man sich dennoch: Auch wegen des herzlichen Services von Tran Thanh, die ihre Gäste kompetent berät und gern mal mit ihnen plaudert.

Küche: Vietnamesisch, frisch, authentisch, schmackhaft – Drei Sterne (von fünf möglichen)Atmosphäre: Modern, angenehm, ohne Asia-Kitsch – Drei SterneService: Freundlich, aufmerksam, kompetent – Drei SternePreis-Leistungs-Verhältnis: Äußerst fair kalkuliert – Vier Sterne

Adresse: Viet Wok, Kronenstraße 45, 70174 Stuttgart (Mitte), Telefon 07 11 / 39 16 04 60, mobil 01 52 / 55 71 44 67, www.vietwokstuttgart.de

Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 11 bis 21.30 Uhr, samstags und feiertags von 12 bis 21.30 Uhr. Sonntag ist Ruhetag.

Extras: Alle Gerichte gibt es zum Mitnehmen. Das kleine Lokal kann man auch komplett für Feierlichkeiten mieten.

Anfahrt: Mit den Buslinien 40 oder 42 bis Katharinenhospital. Mit der U 14 bis Börsenplatz oder weiteren U- und S-Bahnen bis Hauptbahnhof. Für Autofahrer: Am besten in einem der umliegenden­ Parkhäuser parken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: