Sylvie Meis und Niclas Castello glücklich beim Planschen: So oder so ähnlich wie hier im Sommer 2019 in Saint-Tropez, Frankreich, dürften auch die Bilder aus den Flitterwochen werden. Foto: imago images/ELIOTPRESS.ONLINE

Sylvie Meis und Niclas Castello haben Florenz hinter sich gelassen und sind in den Flitterwochen auf einer "magischen Insel" angekommen.

Sylvie Meis (42) und Niclas Castello (42) sind nach der Traumhochzeit in Florenz inzwischen in den Flitterwochen. Italien haben sie dafür nicht verlassen, geflittert wird auf der süditalienischen Insel Capri in der Nähe von Neapel, wie ihren Instagram-Stories zu entnehmen ist. "Die Castellos auf dem Weg nach Capri, der Insel der Liebe", verrät der frisch vermählte Ehemann auf seinem Account in einem Videoclip.

Seine Ehefrau repostete den Clip und fügte gleich noch einige weitere Impressionen hinzu. Ihre Follower erfahren etwa, dass sie den Honeymoon im Fünfsternehotel Caesar Augustus Hotel mit traumhafter Aussicht aufs Meer verbringen. "Ich bin so glücklich, wieder auf dieser magischen Insel zu sein", schreibt Meis zu einem Clip, den sie auf dem Balkon ihrer Hotelsuite gedreht hat.

Die Eheringe

Was die Clips der beiden auch zeigen, sind die Eheringe. Während seiner schlicht und golden ist, prunkt an ihrem Ringfinger hinter dem großen Verlobungsring ein mit Diamanten besetzter Ehering - beides gibt es in Großaufnahme zu bestaunen. Ansonsten wird entspannt, gelesen, Cola getrunken...

} } }); } });
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: