Sven Scholz Canstatter Wasen mal anders

Von SIR 

Wasen mal anders: Sven Scholz zeigt uns mit seiner Bilderreihe, dass das Volksfest auch etwas für Künstler sein kann.

Das man auf dem Canstatter Wasen nicht nur feiern und Karussell fahren kann zeigt uns der Streetfotograf Sven Scholz eindrucksvoll.

Mit tollen Schwarz-Weiß Aufnahmen verdeutlicht er auch das künstlerische Potenzial von diesem Volksfest. Ziel ist es von Sven Scholz den passenden Moment zu finden. Die „Licht Geometrie“ spielt für ihn hierbei eine wichtige Rolle. Nur wenn das Licht stimmig ist harmonieren auch die anderen Elemente und es entsteht ein gutes Bild.

Jede Fotografie hat eine feste Aussage, so soll bei dem Bild mit dem jungen Mann vor dem Bierkrug das feiernde Volk und der sichtlich angeschlagene Mann gegenüber gestellt werden. Gemacht wird dies, durch die im Vordergrund stehenden feiernden Frauen auf dem Bierkrug und der im Hintergrund, im dunkleren Bildbereich, sitztende Junge am Biertisch. Durch die Lichteinstellung und die harmonierenden Ebenen dieses Fotos werden die „Schattenseiten“ oder die „Nachwirkungen“ des Volksfestes verdeutlicht.

Die Bilder wurden allesamt mit einer Leica Kamera geschossen. Hierzu wurden verschiedene Blende und auch ein Blitz verwendet. Bei dem ersten Bild unserer Bildreihe wurde eine Leica M9 verwendet. Die Leica M9 ist die kleinste und leichteste Systemkamera der Welt. Sie bietet trotz der leichten Tragfähigkeit eine herausragende Bildqualität und ist deswegen bei Streetfotografen sehr beliebt. Die Bilder in unserer Bildreihe wurden mit einer kleinen Blende aufgenommen.

Vielen Dank an Sven Scholz!