Die Schneefallgrenze soll unter 400 Meter sinken in Baden-Württemberg (Symbolfoto). Foto: dpa

Mit dem warmen Wetter ist es vorerst vorbei: Nach dem sonnigen Wochenende kühlen die Temperaturen deutlich ab – in manchen Regionen im Südwesten fällt sogar Schnee.

Stuttgart - Nach dem sonnigen Wochenende gab es im Südwesten zunächst eine Abkühlung - und es schneit mancherorts. In der Nacht zu Dienstag sinke die Schneefallgrenze auf 400 Meter, teilte der Deutsche Wetterdienst am Montagabend mit. Im Bergland und Richtung Allgäu würden örtlich ein bis drei Zentimeter Neuschnee erwartet. Dort sowie im Nordosten des Landes bestehe Glättegefahr - durch Schnee oder überfrierende Nässe.

Tagsüber werden maximal elf Grad erreicht. Am Donnerstag ziehe ein Hochdruckgebiet auf, so dass sich im Laufe des Tages die Sonne durchsetzt, so die Meteorologin. Die Temperaturen sollen zwischen 9 und 16 Grad erreichen. Das sonnige Wetter soll das Wochenende über anhalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: