VfB-Torwart Eike Immel streckt sich umsonst: In der Saison 93/94 haben die frisch aufgestiegenen Breisgau-Brasilianer vom SC Freiburg die Nase vorn. 2:1 für die Badener endet das Hinspiel, im Rückspiel fegen sie die Roten sogar mit 4:0 vom Platz. Foto: Pressefoto Baumann

Eine lange Tradition hat das Derby VfB Stuttgart - SC Freiburg nicht. Dennoch lohnt ein Blick zurück.

Stuttgart - So richtig alt ist die Derby-Tradition des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg noch nicht. Erst in der Saison 1993/94 trafen die Schwaben und Südbadener in Liga eins zum ersten Mal aufeinander. Damals konnten die Roten gegen die frisch aufgestiegen Breisgau-Brasilianer wenig ausrichten: Das Hinspiel endete 2:1 für den SC, im Rückspiel fegte Freiburg die Stuttgarter 4:0 vom Platz.

Kein repräsentatives Spiel: Aus den bislang 25 Bundesligaspielen, die die beiden Vereine gegeneinander bestritten haben, ging der VfB Stuttgart in 13 Fällen als Sieger vom Platz, drei Mal gab es Remis, neun Mal triumphierten die Freiburger. Unnützes Fußballwissen am Rande: Immer wenn der VfB Stuttgart Meister wurde, waren die Rivalen von der Dreisam nicht in der ersten Bundesliga vertreten.

In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück - auf die Derby-Geschichte VfB Stuttgart versus SC Freiburg!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: