Hier wird noch die Gardine angebracht, doch der Stand auf dem Stuttgarter Weindorf steht schon. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Noch ein Mal schlafen, dann ist es wieder so weit: Das traditionelle Stuttgarter Weindorf kann beginnen. Doch vorher müssen die Lauben erst noch aufgebaut werden.

Stuttgart - Bald geht es wieder los. Noch ein Mal Schlafen, dann beginnt am Mittwoch das alljährliche Stuttgarter Weindorf auf dem Schillerplatz. Doch bevor hier der Wein ausgeschenkt werden kann, müssen zunächst mal die Weinlauben und Stände aufgebaut werden. Damit ist das traditionelle Fest startklar. In unserer Bilderstrecke haben wir den Aufbau festgehalten.

Vom 24. August bis zum 4. September werden auf dem Stuttgarter Weindorf über 500 verschiedene Weine aus Baden und Württemberg ausgeschenkt. Dazu gibt es – wie könnte es anders sein – schwäbische Spezialitäten. Neben Essen und Trinken gibt es außerdem etwas für die Ohren: Auf dem Plan stehen Musik und Veranstaltungen. Ob das Gelände eingezäunt ist, man seine eigenen Rucksack mitbringen darf und was es Neues gibt, lesen Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: