Am Mittwoch wird der Salafisten-Prediger Sven Lau beim Stuttgarter Terrorprozess als Zeuge erwartet. Foto: dpa

Im Stuttgarter Prozess gegen drei Angeklagte, die sich wegen Mitgliedschaft in der Terrormiliz Islamischer Staat oder wegen Unterstützung der Gruppe verantworten müssen, wird am Mittwochnachmittag voraussichtlich der Salafisten-Prediger Sven Lau aussagen.

Stuttgart - Der Salafisten-Prediger Sven Lau sagt am Mittwoch (15.00 Uhr) voraussichtlich vor dem Oberlandesgericht als Zeuge im Stuttgarter Terrorprozess aus. Im ersten Prozess im Südwesten mit Bezug auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) müssen sich drei Angeklagte wegen Mitgliedschaft im IS oder wegen Unterstützung der Gruppe verantworten.

Der Hauptangeklagte hatte bereits vor Gericht seine Reise nach Syrien Ende 2013 geschildert. Aus Nachrichten eins Chat-Dienstes geht laut Ermittlern hervor, dass der 24-Jährige vor seiner Abreise nach Syrien mit Lau in Kontakt stand. Im Laufe des Verfahrens soll geklärt werden, ob das Trio wie in der ursprünglichen Anklage angenommen den IS unterstützt hat oder eine andere Terrorgruppe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: