Hat vor seinen Konzerten einfach keinen Hunger: Rapper Cro. Foto: dpa

Das Lampenfieber macht auch den Großen zu schaffen: Der Stuttgarter Rapper Cro gab nun zu, vor lauter Nervosität vor seinen Konzerten nichts essen zu können. Für den 27-Jährigen gehöre das aber einfach dazu.

Stuttgart - Der Stuttgarter Rapper Cro („Easy“) wird seine Nervosität vor Auftritten einfach nicht los. „Ich habe tatsächlich immer noch ein wenig Lampenfieber und kann auf Shows grundsätzlich gar nichts essen“, sagte der 27-Jährige der „Heilbronner Stimme“.

„Ich habe mich aber schon daran gewöhnt und akzeptiert, dass es wohl nie ganz weggeht. Ich denke sogar, es gehört einfach dazu, um eine gute Show abzuliefern.“ Wieder zittern muss der Rapper mit der Panda-Maske schon im Juni: Dann tritt er beim Kamehameha Festival (9. bis 11. Juni) in Offenburg auf.

  
Cro
  
Rapper