"DANKE STUTTGART" schreibt Fritz Kuhn auf seiner Facebook-Seite. Dafür gibt es 759 Likes (Stand: 11.50 Uhr) und viele positive Kommentare ("Nichts zu danken, Herr Kuhn, viel Erfolg, Anerkennung und Gesundheit für Ihr Amt!"), aber auch kritische Stimmen ("Ein grünes Stuttgart ist ein wenig lächerlich und Deutschland lacht über uns..."). Foto: Screenshot SIR

"DANKE STUTTGART" postet der frisch gewählte Fritz Kuhn am Sonntagabend, während Sebastian Turner seine Niederlage eingesteht. Die Reaktionen auf den Ausgang der OB-Wahl in Stuttgart.

Stuttgart - Es müssen Großbuchstaben sein: "DANKE STUTTGART" tippt der frisch gewählte Fritz Kuhn am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr in sein Handy. Die Botschaft landet auf seiner Facebook-Seite Fritz Kuhn ins Rathaus und erhält bis Montagvormittag 759 "Gefällt mir"-Daumen (Stand: 11.50 Uhr). Schon zwei Stunden früher wendet sich der Verlierer der Stuttgarter OB-Wahl an seine Facebook-Freunde: Sebastian Turner wünscht Kuhn "Glück und Kraft" und dankt den "nahezu 88.000 Wählerinnen und Wählern, die mich heute gewählt haben."

Doch nicht nur die beiden Konkurrenten um den Posten des Oberbürgermeisters, auch viele andere meldeten sich am Wahlabend via Facebook zu Wort: Bettina Wilhelm, die ihre Kandidatur nach dem ersten Wahlgang zurückgezogen hatte. Der Grünen-Bundesvorsitzender Cem Özdemir. Oder auch Selma Krupschke alias Bernd Heier, die mit ihrer Kandidatur Farbe in den Stuttgarter OB-Wahlkampf brachte. In unserer Bildergalerie zeigen wir ihre und noch mehr Reaktionen auf den Wahlausgang!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: