Viel Volk auf dem Marktplatz: Der Festivalstart am Dienstagabend Foto:  

Er war pünktlich zur Stelle, der Sommer. Und so stand der Party vor dem Stuttgarter Rathaus am Dienstagabend nichts im Weg. Ein Bürgermeister ist dazu auch rausgekommen.

Stuttgart - Der Sommer ist wieder da, und das pünktlich: Über dem Stuttgarter Marktplatz leuchtet blau der Himmel, als am Dienstagabend das Sommerfestival der Kulturen eröffnet wird. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, tritt ans Mikrofon und ruft dem Festival zu: „Hallo, internationales Stuttgart! Sie sehen hier einen stolzen Bürgermeister!“ Sami Aras, 1. Vorsitzender des Forums der Kulturen, hat schon gesprochen, Veronika Kienzle, Bezirksvorsteherin in der Stadtmitte, wird es auch begrüßen, das mittlerweile größte internationale Festival Süddeutschlands. Und auf dem Platz beginnt die Party. Der Duft der Küchen aller Welt ist längst schon da, die Stimmung gelöst. Die Menschen lachen, und La Yegros aus Buenos Aires singt temperamentvoll und melodisch. Der Klang von Akkordeon und von Percussion liegt in der Luft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: