Foto: Baumann

Ex-Blauer Oliver Stierle wird Bayern II verlassen – Malchow neuer A-Jugend-Trainer.  

Stuttgart - Er spielte von 2001 bis 2008 für die Kickers: Und auch nach seinem Wechsel zum FC Bayern II sind die Kontakte von Oliver Stierle nach Stuttgart nie abgebrochen. Jetzt bahnt sich eine Rückkehr zum Fußball-Regionalligisten an. "Ich könnte es mir sehr gut vorstellen, für die Blauen zu spielen, ich weiß, was ich an diesem Verein habe", bestätigt der 26-Jährige vor dem Spiel der Kickers beim SSV Ulm 1846. Erste Gespräche mit Trainer Dirk Schuster fanden bereits statt. Klar ist: Stierle, an dem auch der 1. FC Saarbrücken und Dynamo Dresden dran sind, müsste finanzielle Abstriche machen. Dass er Bayern II am Saisonende verlassen wird, steht fest. Im Drittligateam von Mehmet Scholl kam er zuletzt wegen der U-23-Regelung nur in Testspielen zum Einsatz. Stierle spielte dabei auf verschiedenen Positionen: Als Innenverteidiger, linker Abwehr- und Mittelfeldspieler sowie auf der Sechserposition.

Unterdessen haben sich die Blauen und A-Jugend-Trainer Jan Wachsmuth mit sofortiger Wirkung in beiderseitigem Einvernehmen getrennt. Nachfolger ist bis Saisonende Alexander Malchow, sein Assistent wird Ex-Spieler Sasa Janic. Malchow wird in Personalunion weiter als Co-Trainer der Regionalligaelf tätig sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: