Zieht es von der Kreuzeiche nach Degerloch: Defensiv-Allrounder Ruben Reisig. Foto: Baumann

Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers steht vor der Verpflichtung seines vierten Winter-Neuzugangs: Ruben Reisig vom Ligarivalen SSV Reutlingen soll kommen.

Stuttgart - Nach David Braig, Nikola Trkulja und Theo Rieg steht Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers vor der Verpflichtung eines vierten Winter-Neuzugangs: Nach Informationen unserer Redaktion wird Ruben Reisig von Ligarivale SSV Reutlingen mit sofortiger Wirkung zu den Blauen wechseln. Der Vertrag beim SSV, der im Sommer ausgelaufen wäre, soll bereits aufgelöst sein. Von den Kickers gab es noch keine Bestätigung für den Transfer.

Reisig passt ins Profil

Reisig passt jedenfalls in Anforderungsprofil der Kickers. Er kann Innenverteidiger oder auf der Sechs im defensiven Mittelfeld spielen. Er hat mit 23 Jahren schon Erfahrung und ist trotzdem noch entwicklungsfähig. Und er stammt aus der Region, wohnt in Esslingen und hat beim TSV RSK Esslingen mit Fußballspielen begonnen.

Lesen Sier hier: Interview mit Neuzugang David Braig

Noch ohne Reisig spielten die Kickers am Samstag auf dem Kunstrasenplatz beim SV Hoffeld 2:2 gegen Verbandsliga-Spitzenreiter TSG Backnang. Cristian Giles erzielte beide Tore für die Blauen. „Backnang war der erwartet schwere Gegner. Wie auch die letzte Saison gezeigt hat, sind sie immer schwer zu spielen. Vor allem für die vielen jungen Spieler, die heute auf dem Platz gestanden haben, war es ein Spiel, in dem sie dazulernen konnten“, sagte Kickers-Trainer Ramon Gehrmann.

Debüt für Theo Rieg

Erstmals zum Einsatz kam Neuzugang Theo Rieg (zuletzt FC Bayern II) . „Er hat für mich bei seinem Debüt in der ersten Halbzeit ein starkes Spiel gezeigt“, lobte Gehrmann. Der Sportliche Leiter Lutz Siebrecht monierte die zu großen Abstände zwischen Mannschaftsteilen, auch das Gegenpressing funktionierte noch nicht optimal. Siebrecht: „Wir haben gegen einen richtig starken Gegner nicht so gespielt, wie wir und das vorstellen, aber wir haben noch fünf Wochen Zeit bis zum ersten Punktspiel.“

Aufstellung Kickers

1. Halbzeit: Bromma – Ludmann, Auracher, Rieg, Kammerbauer – Blank, Obernosterer, Benkeser, Klauß (30.Freitas) – Braig, Giles.

2. Halbzeit: Trautner – Moos, Jukic, Feisthammel, Freitas – Braun, Trkulja, Kling, Irion – Lulic, Tunjic.

Winterfahrplan

Donnerstag, 30. Januar, 18.30 Uhr: Testspiel Kickers – TSG Balingen (Kunstrasenplatz SV Hoffeld).

Samstag, 1. Februar, 13 Uhr: Testspiel SKV Rutesheim – Kickers (Stadion des SKV Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 55, 71277 Rutesheim).

Samstag, 8. Februar, 14 Uhr: Testspiel TSG 1899 Hoffenheim II – Kickers in Hoffenheim.

Samstag, 15. Februar, 14 Uhr: Testspiel FC Augsburg II – Kickers (Paul-Renz-Sportanlage, Donauwörther Str. 170, 86154 Augsburg).

Samstag, 22. Februar, 14 Uhr: Testspiel Kickers – FV Illertissen (ADM-Sportpark oder Großraum Stuttgart, je nach Wetterlage).

Samstag, 29. Februar, 14 Uhr: Erstes Oberligaspiel nach der Winterpause Kickers – FSV 08 Bissingen (Gazi-Stadion auf der Waldau).

Samstag, 7. März, 14 Uhr: Zweites Oberligaspiel nach der Winterpause SV Sandhausen II – Kickers.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: