Leon Braun (rechts) wechselt vom SGV Freiberg zu den Blauen. Foto: Pressefoto Baumann

Am Freitag starten die Kickers in die Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison. Nun haben die Blauen die ersten Neuzugänge präsentiert. Für Neu-Trainer Ramon Gehrmann sind die beiden keine Unbekannten.

Stuttgart - Der Oberligist Stuttgarter Kickers hat am Montag seine ersten beiden Neuzugänge präsentiert. Mittelfeldspieler Leon Braun und Torhüter Thomas Bromma wechseln vom Ligakonkurrenten SGV Freiberg auf die Waldau. Neu-Trainer Ramon Gehrmann, der ebenfalls aus Freiberg zu den Kickers kam, ist überzeugt von der Qualität der beiden Neuzugänge. „Ich kenne beide Spieler sehr gut und bin überzeugt, dass sie uns weiterhelfen werden“, wird er auf der Homepage der Blauen zitiert.

Der Waiblinger Leon Braun, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist, war früher bereits für die Stuttgarter Kickers II in der Oberliga am Ball. Anschließend wechselte der 22-Jährige zum FC Nöttingen, bevor es ihn zum SGV Freiberg zog. „Braun passt genau in unser Raster“, sagte der neue Sportliche Leiter Lutz Siebrecht.

Nico Blank bleibt ein Blauer

Torwart Thomas Bromma schnürte seine Fußballschuhe bereits für Sandhausen und den FC Nöttingen. Nun soll der 26-Jährige das Tor der Kickers sauber halten. „Er hat sich kontinuierlich verbessert und vor allem in der vergangenen Saison gezeigt, dass er zu den besten Torhütern der Oberliga gehört. Er hat die notwendige Erfahrung, die man braucht auf dieser Position und er ist sehr konstant“, kommentiert Ramon Gehrmann den Wechsel auf der Kickers-Homepage. Zudem sind sich die Blauen auch mit Nico Blank über eine Vertragsverlängerung einig.

Am Freitag startet der Oberligist in die Saisonvorbereitung. Um 15 Uhr beginnt auf dem Trainingsgelände der Blauen das erste Training.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: