Kickers-Neuzugang Kevin Dickhuber versenkt einen Freistoß zum Tor des Tages im Eybacher Tal. Foto: red

Die Stuttgarter Kickers ließen fast keine Chance des Gegners zu, am Ende stand aber nur ein knapper 1:0-Testspielsieg beim Landesliga-Meisterschaftsfavoriten SC Geislingen, weil nach vorne die letzte Gier fehlte.

Geislingen - Die Haupterkenntnis von Ramon Gehrmann nach dem 1:0(0:0)-Testspielsieg der Stuttgarter Kickers beim Landesligisten SC Geislingen: „Kevin Dicklhuber hat das gemacht, weshalb wir ihn geholt haben“ , sagte der Trainer des Fußball-Oberligisten. In der 20. Minute zirkelte der Neuzugang vom Ligakonkurrenten 1. Göppinger SV einen Freistoß aus 17 Metern sehenswert zum 1:0-Siegtreffer ins Netz.

Viererkette getestet

Die Kickers ließen im Stadion im Eybacher Tal fast keine Chancen des Teams von Ex-Kickers-Trainer Tobias Flitsch zu. Nach vorne fehlte jedoch die letzte Entschlossenheit und auch die Genauigkeit, um mehr Tore zu erzielen. Gehrmann drückte es so aus: „Wir haben nach der Pause nicht mehr sauber rausgeschoben. Die letzte Gier hat gefehlt.“ Bei brütender Hitze wechselten die Geislinger – mit den drei früheren Kickers-Spielern Lukas Kling, Bleron Bisoka und Nermin Ibrahimovic – munter durch, die Blauen tauschten dagegen nur zweimal: Niklas Kolbe und David Kammerbauer gingen wegen muskulärer Verhärtung vom Feld. „Vorsichtsmaßnahmen“, nannte es Gehrmann, der sein Team mit einer Viererkette und einer Raute im Mittelfeld spielen ließ. Ruben Reisig fühlte sich dabei auf der Sechserposition sichtlich wohl und sorgte gemeinsam mit Kapitän Nico Blank für die meisten Impulse.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Ramon Gehrmann stellt die Neuzugänge vor

An diesem Sonntag (14 Uhr) folgt der nächste Test beim Landesligisten TSV Allmersbach. Dann wird eine komplett andere Elf für die Kickers auflaufen. Die Spieler, die in Geislingen zum Einsatz kamen, haben dann frei.

Aufstellung

Castellucci – Rudloff, Benkeser, Kolbe (34. Schwemmle), Kammerbauer (64. Hoxha) – Blank, Reisig, Dicklhuber, Landwehr – Braig, Profis.

Aktueller Stand Kader 2021/22

Tor: Thomas Bromma, Ramon Castellucci (Neuzugang 1. FC Saarbrücken), Maximilian Otto.

Abwehr: Malte Moos, David Kammerbauer, Niklas Kolbe, Denis Zagaria, Theo Rieg, Marian Riedinger, Nick Rudloff, Robin Schwemmle, Arel Demir (Neuzugang Karlsruher SC U19), Paul Polauke (Neuzugang FC Ingolstadt II).

Mittelfeld: Nikos Dobros, Nico Blank, Ruben Reisig, Niklas Benkeser, Benedikt Landwehr, Noah Lulic, Markus Obernosterer, Luigi Campagna, Ivo Colic (Neuzugang 1. FC Rielasingen-Arlen), Kevin Dicklhuber (Neuzugang 1. Göppinger SV).

Sturm: Lirim Hoxha, Tyron Profis, Mohamed Baroudi (alle Neuzugänge eigene U19), Konrad Riehle (Neuzugang U19 1. FC Heidenheim), David Braig, Mijo Tunjic.

Abgänge: Lukas King (SC Geislingen), Bleron Visoka (SC Geislingen), Aron Viventi (TSG Balingen), Cristian Giles (Ziel unbekannt), Tobias Trautner (Ziel unbekannt), Max Winter (Ziel unbekannt), Marcelo Freitas (VfL Pfullingen).

Kickers-Vorbereitungsfahrplan

30. Juni, 18.30 Uhr, Testspiel TSG Salach – Kickers 0:14 (Tore: Braig/6, Dicklhuber/3, Profis/2, Baroudi, Hoxha, Obernosterer).

3. Juli, 14 Uhr, Testspiel SC Geislingen – Kickers 0:1 (Tor: Dicklhuber)

4. Juli, 14 Uhr, Testspiel SV Allmersbach – Kickers.

11. Juli, 11 Uhr, Testspiel TSG Tübingen – Kickers.

11. Juli, 14.30 Uhr: Testspiel VfL Pfullingen – Kickers.

17. Juli, 17 Uhr: Testspiel SSV Ulm 1846 – Kickers (auf dem Sportgelände des SF Illerrieden).

Ob und wie viele Zuschauer bei den Testspielen erlaubt sind, wird noch bekannt gegeben.

24. Juli, 1. Runde WFV-Pokal.

28. Juli, 2. Runde WFV-Pokal.

31. Juli, 3. Runde WFV-Pokal.

(Auslosung der ersten drei Runden am 6. Juli).

7. August, 1. Spieltag Oberliga.

Wir haben die Fotos der Kickers-Neuzugänge. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: