Marvin Weiss (rechts) bejubelt sein Tor zum 1:0 zusammen mit Malte Moos, der später auch traf. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Die Stuttgarter Kickers haben nach dem Pokalsieg gegen den Regionalligisten VfR Aalen den Schwung mit in die Oberliga genommen. Gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen gab es einen deutlichen Heimsieg.

Stuttgart - Für die Stuttgarter Kickers läuft es seit Beginn des Monats. Erst schlug das Team von Ramon Gehrmann den Oberliga-Tabellenführer aus Göppingen mit 2:0. Drei Tage später stolperte der als Favorit angereiste VfR Aalen in der dritten Runde des WFV-Pokals über die Blauen. Vor heimischer Kulisse lieferten die Kickers beim 2:1-Sieg eine dominante Leistung gegen den Gast aus der Regionalliga – der Verdienst ist das Achtelfinale gegen einen weiteren Regionalligisten. Und nun folgte der nächste Erfolg in der Oberliga.

Lesen Sie hier: Fahnder finden Schwarzarbeiter bei Kickers-Spiel

Auf der Waldau feierten die Blauen den dritten Sieg in Folge. Gegen Aufsteiger Sportfreunde Dorfmerkingen feierten die Kickers einen deutlichen 5:1-Erfolg (2:1). Dabei trugen sich fünf verschiedene Spieler der Blauen in die Torschützenliste ein. Lesen Sie in unserem Liveticker den Spielverlauf nochmal nach.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: