Mijo Tunjic (mit Kapitänsbinde) traf doppelt für die Kickers. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Stuttgarter Kickers trafen am Samstag im Heimspiel in Degerloch auf den 1. FC Rielasingen-Arlen. Das Team von Trainer Ramon Gehrmann ließ dabei nichts anbrennen. Der Liveticker zum Nachlesen.

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers konnten am Samstagmittag im ersten Heimspiel der noch jungen Oberliga-Saison den ersten Sieg einfahren. Nachdem sich das Team von Trainer Ramon Gehrmann vergangenes Wochenende nach einer schwachen ersten Halbzeit und einem 0:2-Rückstand in Unterzahl gegen FV Ravensburg noch ein 2:2 erkämpfte, wartete im Gazi-Stadion auf der Waldau der frischgebackene SBFV-Pokalsieger 1. FC Rielasingen-Arlen auf die Degerlocher. Die Kickers zeigten von Beginn an eine konzentrierte Leistung und siegten am Ende souverän mit 4:0 (2:0)

Lesen Sie auch: Kickers ohne Schönheitspreis eine Runde weiter

Mann des Tages bei den Blauen war einmal mehr Torjäger Mijo Tunjic. Der Kapitän brachte die Kickers durch zwei Tore (4., 37. Minute) mit 2:0 in Führung. Noch vor der Pause hatten die Gäste die große Chance zum Anschlusstreffer. Doch Kickers-Torwart Thomas Bromma hielt den Foulelfmeter von Nico Kunze (41. Minute). So ging es mit dem 2:0 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit hatte das Heimteam das Spiel immer besser Griff. Für die Entscheidung sorgte schließlich Benedikt Landwehr, der in der 78. Minute zum 3:0 einnetzte. Kurz vor dem Schlusspfiff war es Markus Obernosterer, der den 4:0-Endstand herstellte.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: