Stuttgarter Kickers Fennell ist fit fürs Stadt-Derby

Von nim 

Rechtzeitig fit fürs Derby im Gazistadion: Kickers-Abwehrspieler Nick Fennell: Foto: Pressefoto Baumann
Rechtzeitig fit fürs Derby im Gazistadion: Kickers-Abwehrspieler Nick Fennell: Foto: Pressefoto Baumann

Zuletzt plagten Nick Fennell immer wieder muskuläre Probleme im Oberschenkel. Im Derby an diesem Sonntag (15.30 Uhr/Gazistadion) gegen den VfB Stuttgart II ist der Innenverteidiger aber dabei.

Stuttgart - Horst Steffen sieht dem Stadt-Derby gegen den VfB Stuttgart II an diesem Sonntag (15.30 Uhr/Gazistadion) entspannt entgegen. „Wir sind gut in der Spur, müssen gegen den VfB II aber noch aufmerksamer sein als zuletzt“, sagt der Trainer vor dem 100. Spiel der Blauen in der Dritten Fußball-Liga.

Die Startelf wird Steffen im Vergleich zum 2:1 gegen die SV Elversberg nur auf einer Position verändern: Randy Edwini-Bonsu rückt für Fabio Leutenecker (Gelbsperre) ins Team. Innenverteidiger Nick Fennell, den zuletzt erneut muskuläre Probleme im Oberschenkel plagten, ist fit fürs Derby. Für Mittelfeldspieler Gerrit Müller (nach Knöchelproblemen) und Abwehrmann Marc Stein (nach Meniskus-OP), die unter der Woche wieder mit dem Team trainierten, kommt ein Einsatz noch zu früh. „Das Risiko ist zu hoch“, sagt Steffen.

Die VfB-Zweite muss derweil ohne die Mittelfeldspieler Robin Yalcin, der im Profikader steht, und Patrick Funk (nach Sprunggelenksverletzung) auskommen. Am Ziel Derbysieg ändert dies nichts. „Die Jungs sind hungrig auf den dritten Sieg in Folge“ sagt VfB-Coach Jürgen Kramny.

Lesen Sie jetzt