Am Stuttgarter Hauptbahnhof geriet ein Pärchen in einen schlimmen Streit. Foto: dpa

Brutale Szene am Stuttgarter Hauptbahnhof: Ein Streit zwischen einem Pärchen eskaliert. Der betrunkene Mann bricht seiner Freundin mit einem Kopfstoß die Nase.

Stuttgart - Ein polizeibekannter 38-Jähriger hat einer 21 Jahre alten Frau in der Großen Schalterhalle im Stuttgarter Hauptbahnhof mit einem Kopfstoß die Nase gebrochen. Wie die Polizei mitteilte, gerieten die beiden, welche offenbar in einer Partnerschaft leben, am Sonntagmorgen gegen 9.30 Uhr zunächst in einen verbalen Streit, bevor der Mann seine Freundin angriff.

Alarmierte Beamte der Bundespolizei brachten den mit etwa 1,7 Promille alkoholisierten Tatverdächtigen anschließend auf das Polizeirevier. Rettungskräfte brachten seine Partnerin in ein Krankenhaus. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den in Unterfranken wohnenden 38-Jährigen wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: