Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Mittwoch, nachdem der Mann zuvor auf dem Cannstatter Wasen gefeiert hatte. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Ein Mann wird nach einem Besuch auf dem Stuttgarter Frühlingsfest von einem Mercedes ML angefahren und verliert das Bewusstsein. Als er wieder aufwacht, ist der Mercedes verschwunden. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallfahrer.

Stuttgart - Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, bei dem in der Nacht zum Mittwoch im Veielbrunnenweg in Stuttgart-Bad Cannstatt ein 41 Jahre alter Mann von einem Mercedes ML angefahren wurde.

Laut Polizei war der 41-Jährige gegen Mitternacht auf dem Rückweg vom Cannstatter Wasen und bog von der Daimlerstraße in den Veielbrunnenweg ab. Dort wurde er von einem schwarzen Mercedes ML angefahren, der in der Einbahnstraße entgegen der erlaubten Fahrtrichtung fuhr. Der 41-Jährige verlor bei dem Unfall wohl das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, war der Mercedes verschwunden.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3600 bei der Polizei zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: