Stuttgarter Frühlingsfest

Stuttgarter Frühlingsfest Bilderbuch-Start bei herrlichem Wetter

Von red/dpa/lsw 

Schunkeln unter blauem Himmel: Stuttgarts Erster Bürgermeister Michael Föll hat das 80. Frühlingsfest eröffnet.

Stuttgart - Zum 80. Mal hat am Samstag in Stuttgart das Frühlingsfest mit dem traditionellen „Fassanstich“ begonnen. Zur Auftaktveranstaltung im Festzelt „Göckelesmaier“ griff Stuttgarts Erster Bürgermeister Michael Föll (CDU) zum Schlegel. Rund 240 Schausteller, Festwirte und Marktkaufleute laden noch bis zum 13. Mai zum Feiern ein.

Lesen Sie hier: Was Sie zum Frühlingsfest wissen wollten

Für die Sicherheit von 1,3 Millionen erwarteten Besucher sind mehr als 120 uniformierte und zivile Beamte im Einsatz. Die Polizei achtet in diesem Jahr nach eigenen Angaben besonders auf Alkohol- und Drogenkonsum bei Minderjährigen. Außerdem sollen Männer davon abgehalten werden, Frauen unter die Röcke zu schauen und dazu Handy-Fotos zu machen.

Sommerliche Temperaturen dürften in diesem Jahr wieder viele Menschen zum Freiluft-Fest in die Landeshauptstadt locken - zur Freude der Schausteller und Gastronomen. Regen und Kälte hatte im vergangenen Jahr vor allem Außenfahrgeschäften und Biergärten einen Dämpfer verpasst.

Die Kollegen von Stuggi-TV waren bei der Eröffnung mit der Video-Kamera unterwegs: