Den Wettbewerb für den Neubau der Fakultät fürMathematik, Informatik und Naturwissenschaften (MIN) der UniversitätHamburg hat das Stuttgarter Büro Bez + Kock Architekten gewonnen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Die Bez + Kock Architekten aus Stuttgart haben den Wettbewerb für den Neubau der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften der Universität Hamburg gewonnen.

Hamburg/Stuttgart - Die Bez + Kock Architekten aus Stuttgart haben den Wettbewerb für den Neubau der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften (MIN) der Universität Hamburg gewonnen. Eine siebenköpfige Jury wählte deren Entwurf aus den letzten drei noch im Rennen befindlichen Plänen aus, wie Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) am Freitag mitteilte.

Baubeginn für das rund 100 Millionen Euro teure Projekt sei voraussichtlich 2015. Fertiggestellt sein sollen die Gebäude mit Hörsälen, Bibliothek, Mensa, Büros und Seminarräumen für rund 4500 Studierende und etwa 1500 Mitarbeiter der Hochschule Ende 2018.