Das Höhenfreibad Killesberg ist jetzt bis zum 22. September geöffnet. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Das Höhenfreibad Killesberg und das Freibad Möhringen haben aufgrund guter Wetterprognosen jetzt bis zum 22. September geöffnet.

Stuttgart - Die Wetterprognosen für die kommende Woche versprechen weiter angenehme Temperaturen und sonniges Wetter, deshalb halten die Bäderbetriebe Stuttgart jetzt nochmals zwei Freibäder eine Woche länger geöffnet bis einschließlich Sonntag, 22. September: das Höhenfreibad Killesberg und das Freibad Möhringen. Für das Personal ist das schon eine besondere Herausforderung, denn allein die reguläre Öffnungszeit in diesem Jahr über die Schulferien hinaus bis zum 14. September ist de facto eine Verlängerung der Badesaison im Vergleich zu früheren Jahren. Doch der Wunsch der Gäste nach längerem Schwimmen im Freien ist offensichtlich sehr groß. Und sie belohnen das auch mit vielen Besuchen, zumindest wenn das Wetter einigermaßen mitmacht. „Unsere Stammgäste freuen sich schon auf jeden Fall auf diese Verlängerung“, weiß Jens Böhm, Sprecher der Bäderbetriebe.

Und die Statistiker wird dies ebenso freuen. So steigen die Chancen, dass wieder wie im vergangenen Jahr knapp 800 000 Besucher die Eingangstüren der fünf städtischen Freibäder passiert haben am Ende der Saison. Zwar haben am 30. Juni 14 682 Besucher beispielsweise das Freibad Rosental besucht, damit so viele wie noch nie an einem Tag. Doch der August war eher durchwachsen, auch weil das Wetter in diesem Monat nicht rekordverdächtig war in Sachen Hochsommer. Wer es genau wissen will: 782 193 Besucher ist die Vorgabe der Saison 2018.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: