Foto: Fotoagentur Stuttgart/Rosar

Eine Stadtbahn der Linie U15 ist am Sonntagabend kurz vor der Haltestelle Friedrichswahl entgleist.

Stuttgart-Zuffenhausen - Eine Stadtbahn der Linie U15 ist am Sonntagabend vor der Haltestelle Friedrichswahl entgleist. Dabei erlitt der Stadtbahnfahrer leichte Verletzungen.

Angaben der Polizei zufolge sah der 35 Jahre alte Fahrer der in Richtung Stadtmitte fahrenden U15 auf einer Schiene mehrere Gegenstände liegen. Trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung entgleiste die Bahn, prallte anschließend gegen den Bahnsteig und kam nach zirka 20 Metern im Bereich der Haltestelle zum Stehen. Der Fahrer der Stadtbahn wurde leicht verletzt, die wenigen Fahrgäste konnten unverletzt aus den Waggons aussteigen.

Den an der Stadtbahn und dem Bahnsteig entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 90.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurden auf einem Gleis der Gegenrichtung Steine aufgefunden und von Beamten sichergestellt.

Durch die Bergungsarbeiten, an denen auch die Feuerwehr beteiligt war, war der Stadtbahnverkehr von und in Richtung Zuffenhausen bis gegen 23 Uhr eingestellt. Ein Busersatzverkehr wurde eingerichtet. Hinweise nehmen die Beamten der Kriminalpolizei entgegen: Rufnummer 0711/8990-5461.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: