Streifenpolizisten haben in Stuttgart einen mutmaßlichen Trickdieb erkannt. (Symbobild) Foto: dpa/Carsten Rehder

Zwei Trickdiebe bedienen sich aus einer Kasse eines Lebensmittelmarktes in Zuffenhausen. Tags darauf wollen Streifenpolizisten einen der beiden erkannt haben – die Handschellen klicken.

Stuttgart-Zuffenhausen - Die Polizei hat einen 16-Jährigen vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit einem Komplizen am Dienstagabend in einem Lebensmittelgeschäft in Zuffenhausen in die Kasse gegriffen und mehrere Hundert Euro erbeutet zu haben.

Wie die Beamten berichten, hielten sich zwei zunächst unbekannte Täter gegen 18.40 Uhr in dem Lebensmittelgeschäft in der Erligheimer Straße auf. Sie gingen zur Kasse, um eine Tüte Chips zu bezahlen und gaben der Kassiererin ein Zweieurostück. Als diese die Kasse öffnete, griffen die beiden plötzlich zu und stahlen Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro aus der Kasse.

Am Mittwochvormittag erkannten die Polizeibeamten, die tags zuvor den Diebstahl aufgenommen hatten, einen der Tatverdächtigen während der Streifenfahrt und nahmen ihn daraufhin vorläufig fest. Der 16-Jährige wurde nach der Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: