In einer Wohnung in Stuttgart-Ost klickten die Handschellen. (Symbolbild) Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein 25-Jähriger soll im September einen Juwelier in Zuffenhausen auf brutale Weise überfallen haben. Nun wurde er in seiner Wohnung in Stuttgart-Ost verhaftet. Dabei entdeckten die Beamten jede Menge Drogen und eine Waffe.

Stuttgart-Zuffenhausen/-Ost - Er soll Anfang September einen Juwelier in Zuffenhausen auf besonders brutale Art und Weise überfallen und dabei Bargeld und Schmuck erbeutet haben (wir berichteten) – nun klickten bei einem 25-Jährigen in seiner Wohnung in Stuttgart-Ost am Freitag die Handschellen. Dabei beschlagnahmten die Ermittler auch etliche Drogen und eine Luftdruckpistole.

Wie die Polizei mitteilt, soll der 25-Jährige am 5. September einen Juwelier in der Schozacher Straße überfallen haben. Als sich der 72 Jahre alte Ladeninhaber wehrte, schlug der Täter mit seiner Waffe und den Fäusten auf den Senior ein. Der Ladenbesitzer und seine Frau konnten sich nach draußen retten und die Polizei alarmieren, während der Räuber in die Kasse griff, mehrere Hundert Euro einsteckte und auch noch mehrere Schmuckstücke mitgehen ließ.

Ermittlungen führten die Polizei nun auf die Spur des 25-Jährigen. Spezialkräfte nahmen den Mann daraufhin am Freitagvormittag in seiner Wohnung in Stuttgart-Ost fest. Dort entdeckten die Beamten mehrere Hundert Tabletten, bei denen es sich wohl um Ecstasy handelt, rund 490 Gramm an MDMA-Kristallen und eine Luftdruckpistole. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Dabei gehen die Beamten der Frage nach, ob der 25-Jährige für weitere Raubüberfälle verantwortlich ist. Der Tatverdächtige wurde einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: