Stuttgart-Zuffenhausen Mann soll eigene Wohnung angezündet haben

Von red/aks 

Bei dem Brand wurde niemand verletzt. (Symbolbild) Foto: Weingand
Bei dem Brand wurde niemand verletzt. (Symbolbild) Foto: Weingand

In der Wohnung eines 43-Jährigen in Zuffenhausen bricht ein Feuer aus. Anwohner alarmieren die Feuerwehr. Der Mann steht unter Verdacht, das Feuer selbst gelegt zu haben.

Stuttgart - Ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro ist am Donnerstagnachmittag bei einem Wohnungsbrand an der Dreysestraße in Stuttgart-Zuffenhausen entstanden.

Laut der Polizei alarmierten Anwohner gegen 14 Uhr die Feuerwehr. Diese löschte das Feuer in der Wohnung. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Gegen den 43 Jahre alten Bewohner der Wohnung wird jetzt ermittelt, es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Die Spezialisten des Branddezernats der Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Redaktion Zuffenhausen

Ansprechpartner
Bernd Zeyer
zuffenhausen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt