Bei einem Unfall in Stuttgart-Zuffenhausen wurde ein vierjähriger Junge verletzt (Symbolbild). Foto: imago images/Future Image/Christoph Hardt

Als ein vierjähriger Junge eine Fußgängerampel überqueren will, fährt ein Mercedes-Fahrer über die für ihn offenbar rote Ampel und den Fuß des Kindes. Der Junge muss im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Zuffenhausen - Ein vierjähriger Junge wurde am Dienstagabend bei einem Unfall in der Tapachstraße in Stuttgart-Zuffenhausen verletzt.

Wie die Polizei berichtete, wollte der Junge um 19.15 Uhr zusammen mit seiner neunjährigen Schwester auf Höhe der Tapachstraße 71 an der Fußgängerampel die Straße überqueren. Als die Ampel auf Grün schaltete und der Junge loslief, fuhr in diesem Moment ein schwarzer Mercedes über die für den Fahrer mutmaßlich rote Ampel und über den Fuß des Vierjährigen.

Autofahrer flüchtet von Unfallstelle

Nach Aussagen der beiden Kinder hielt der Mercedes-Fahrer kurz an, entfernte sich dann allerdings von der Unfallstelle. Zwei unbekannte Frauen sollen noch versucht haben, den Flüchtenden anzuhalten und versorgten den Jungen nach dem Unfall. Dieser musste anschließend im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei sucht nach Zeugen, welche Hinweise zu dem Fahrer geben können. In dem schwarzen Mercedes saßen nach Aussagen der Kinder fünf eher junge Personen. Insbesondere die beiden unbekannten Frauen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 an die Verkehrspolizei zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: