Die Täter hatten es nicht auf Zigaretten abgesehen. Foto: dpa/Ralf Hirschberger

Eine Gruppe Jugendlicher stiehlt das Münzgeld aus einem Automaten. Dabei werden sie gesehen. Nach dem ersten Diebstahl versuchen sie es ein zweites Mal mit ihrer brachialen Methode.

Stuttgart - Am helllichten Tage hat eine Gruppe Jugendlicher am Sonntag an der Kissinger Straße das Geld aus einem Zigarettenautomaten gestohlen. Offenbar versuchten sie es wenig später erneut, allerdings ohne Erfolg.

Die Gruppe wurde beobachtet, wie sie gegen 16 Uhr immer wieder gegen einen Automaten traten, der an der Kissinger Straße steht. Dadurch landeten Münzen im Ausgabeschacht, welche die Jugendlichen einsteckten. Wie viel Geld das war, ist nicht bekannt. Gegen 18.30 Uhr wurde wieder ein Grüppchen beobachtet, das an der Karlsbader Straße einen Automaten ähnlich malträtierte, dann aber abzog. Hier konnten Zeugen einen Jugendlichen beschreiben. Er soll 16 bis 20 Jahre alt sein, dunkle Haut haben und schwarz gekleidet gewesen sein. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 0711/89 90 – 57 78 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: