Die Polizei sucht nach den unbekannten Tätern (Symbolbild). Foto: dpa

Eine Kleinfamilie spricht am Dienstagnachmittag in Vaihingen einen 89-jährigen Mann an. Sie geben vor, ihn aus früheren Zeiten zu kennen. Er glaubt ihnen und gibt der Familie seine Wohnanschrift.

Stuttgart - Unbekannte Täter haben am Mittwoch ein älteres Ehepaar aus Vaihingen in deren Wohnung bestohlen.

Wie die Polizei mitteilt, sprachen die Unbekannten den 89-jährigen Ehemann zunächst gegen 17 Uhr auf der Straße an. Sie gaukelten ihm vor, ihn von früher zu kennen. Sie konnten dem Senior die Wohnanschrift entlocken und suchten ihn und seine Ehefrau dort später auf. Dabei gelang es den Tätern mehrere Tausend Euro zu stehlen. Die Täter treten offenbar als Kleinfamilie, bestehend aus Vater, Mutter und Kind auf und sind mit einem Fahrzeug unterwegs.

Folgende Personenbeschreibung konnten die Bestohlenen abgeben: Der Mann ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,75 Meter groß, normale Statur, die Frau ist circa 35 Jahre alt, 1,50 bis 1,60 Meter groß, schlank und hat dunkles, schwarzes Haar. Beide hätten mit einem fremdländischen Akzent gesprochen. Das Kind ist circa acht bis zehn Jahre alt und etwa 1,20 Meter groß.

Polizei sucht nach Zeugen

Es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Gruppe bereits mehrfach aufgetreten ist und erneut auftreten wird. Daher bittet die Polizei, Vorsicht walten zu lassen und bei Kontaktaufnahmen auf offener Straße gesundes Misstrauen an den Tag zu legen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu den Tätern und zu dem von ihnen benutzten Auto. Diese nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 entgegen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: