Die Kundentoiletten im Untergeschoss der Schwabengalerie sind kaputt. Die Ersatztoiletten befinden sich im Container auf dem Schwabenplatz. Foto: Ralf Gunkel

Wegen eines Wasserschadens ist das Untergeschoss des Einkaufszentrums in Stuttgart-Vaihingen eine Baustelle. Die dortigen Toiletten können nicht benutzt werden. Wir haben nachgefragt, wie lange die Sanierungsarbeiten dauern.

Vaihingen - Die Vaihinger kennen das Bild bereits: Auf dem Schwabenplatz steht wieder ein Toilettencontainer. Der Grund ist, dass die WC-Anlage in dem Einkaufszentrum derzeit saniert wird. „Es hat einen Wasserschaden gegeben“, sagt der Centermanager Oliver Grünwald. Das Ganze sei ein Versicherungsfall, und darum müsse sich die Schwabengalerie nun „schadensmindernd“ verhalten, wie es im Fachjargon heißt. Das bedeutet, dass nicht nur notdürftig saniert werden darf, sondern der Ausgangszustand vor dem Wasserschaden wieder hergestellt werden muss. So hat es ein Gutachter festgelegt.

Die Sanierung der Toiletten im Untergeschoss der Schwabengalerie hat bereits begonnen. Derzeit werden die alten WCs entfernt, dann muss alles getrocknet und schließlich müssen die neuen sanitären Anlagen installiert werden. „Wir wollen das alles zügig erledigen“, sagt Grünwald. Dennoch rechnet er mit einer Bauzeit von etwa drei Monaten. So lange müssen die Kunden auf die Container ausweichen. „Das ist natürlich bedauerlich, aber anders geht es nicht“, sagt Grünwald. Er betont, dass das Centermanagement alle Serviceleistungen aufrecht erhalte. Die Container seien von 7 bis 22 Uhr geöffnet. Es gibt eine behindertengerechte Toilette. Und die gesamte Anlage werde regelmäßig gereinigt, in dem selben Intervall wie auch die Toiletten in der Galerie gereinigt worden wären. „Das ist uns sehr wichtig“, sagt Grünwald.

Auch beim Thema Brunnen gibt es nichts Neues

Nähere Angaben zu dem Wasserschaden kann er nicht machen, eben weil es ein Versicherungsfall ist. Nur so viel: Es sei eine Undichtigkeit gewesen, die sich ausgebreitet habe. Weitere Teile der Galerie seien davon aber nicht betroffen.

Für die Kunden der Schwabengalerie ist das alles nicht ganz neu. Zum Jahreswechsel 2013/2014 hatte es schon einmal einen Wasserschaden bei der WC-Anlage im Untergeschoss gegeben. Auch damals mussten die Toiletten komplett saniert werden, was mehrere Monate dauerte.

Beim Thema Wasserspiel gibt es noch nichts Neues. Die Fontänen auf dem bronzenen Quadrat auf dem Schwabenplatz sind nach wie vor außer Betrieb. Das Schaufelrad der Hauptpumpe unter dem Brunnen ist kaputt. Dort ist ein Fremdkörper hineingekommen. Die Ursache ist also schon gefunden. Auch die Ersatzteile sind bereits bestellt. Aber die Lieferung lässt noch auf sich warten. Grünwald ist aber sicher, dass die Fontänen noch in diesem Sommer wieder in die Höhe spritzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: