Stuttgart-Vaihingen Lkw bleibt an Fußgängerüberführung hängen

Von red/aks 

Ersten Ermittlungen zufolge war der Arm des Krans wohl nicht vollständig eingefahren. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)
Ersten Ermittlungen zufolge war der Arm des Krans wohl nicht vollständig eingefahren. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)

Ein 33-Jähriger bleibt mit dem Kranarm seines Lkws an einer Fußgängerüberführung in der Industriestraße in Vaihingen hängen. Bei dem Unfall entstehen mehrere Tausend Euro Schaden.

Stuttgart - Ein 33 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Dienstagvormittag mit seinem Lkw in der Industriestraße in Stuttgart-Vaihingen an einer Fußgängerüberführung hängengeblieben.

Laut Polizei fuhr der 33-Jährige gegen 10.25 Uhr mit seinem Volvo in der Industriestraße Richtung Nord-Süd-Straße, als er mit dem eingebauten Kranarm des Lkws an einer Fußgängerüberführung hängenblieb. Die Überführung verbindet an dieser Stelle zwei Gebäude miteinander.

Kranarm wohl nicht ganz eingefahren

Ersten Ermittlungen zufolge war der Arm des Krans nicht vollständig eingefahren. Der Schaden an der Fußgängerüberführung beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Redaktion Vaihingen

Ansprechpartner
Rüdiger Ott und Alexandra Kratz
vaihingen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt