Der Unfallort am Kreisverkehr Am Wallgraben/Industriestraße in Vaihingen. Foto: SDMG

Eine Honda-Fahrerin fährt an einem Kreisverkehr in Vaihingen über eine rote Ampel und rammt eine heranfahrende Stadtbahn. Die Fahrerin war kurzzeitig in ihrem Auto eingesperrt, da sich ihre Autotür nicht öffnen ließ.

Stuttgart - Eine 68 Jahre alte Honda-Fahrerin ist am Freitagmorgen über eine rote Ampel am Kreisverkehr Am Wallgraben/Industriestraße in Stuttgart-Vaihingen gefahren und ist mit einer Stadtbahn der Linie U12 kollidiert.

Laut Polizei war die Frau gegen 10 Uhr mit ihrem Honda Jazz von der Industriestraße kommend in den Kreisverkehr eingefahren. Der Kreisverkehr wird entlang der Straße Am Wallgraben von den Stadtbahngleisen durchquert, weshalb dort Ampeln installiert sind. Offenbar übersah die 69-Jährige die rote Ampelund kollidierte mit der von rechts kommenden Stadtbahn, die Richtung Innenstadt unterwegs war.

Autotüre ließ sich nicht mehr öffnen

Die Fahrerin konnte ihr Auto nach dem Unfall nicht mehr verlassen, da die Autotür durch den Aufprall blockiert war. Einsatzkräfte befreiten sie schließlich aus dem Honda. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall und wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Anschließend kam die Frau in eine Klinik. Die 35-jährige Stadtbahnfahrerin und die rund 15 Fahrgäste der Bahn blieben unverletzt.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 36.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr der Linie U12 musste kurzzeitig unterbrochen werden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: