Der Ex-Freund soll die 20-Jährige gegen ihren Willen unsittlich berührt haben. Foto: dpa-tmn

Eine junge Frau besucht am Dienstagabend ihren Ex-Freund in Stuttgart-Vaihingen. Es soll zur Aussprache kommen – doch der Abend entwickelt sich offenbar ganz anders.

Stuttgart-Vaihingen - Kam es zu einer sexuellen Nötigung? Eine 20-Jährige besuchte am Dienstagabend ihren Ex-Freund in Stuttgart-Vaihingen. Die beiden wollten sich aussprechen, wie die Polizei mitteilt. Doch während des Gesprächs soll der 22-Jährige die Frau gegen ihren Willen geküsst, gewürgt und im Brust- sowie Intimbereich berührt haben.

Da die Frau um Hilfe rief und sich wehrte, ließ der mutmaßliche Täter schließlich von ihr ab. Anschließend verließen sie gemeinsam die Wohnung. Als sie alleine war, alarmierte die 20-Jährige die Polizei. Diese nahm den Mann gegen 21 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle Rohr fest.

Am Mittwoch wurde der Verdächtige dem zuständigen Richter vorgeführt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: