Die dort herstellten Batterien sollen dann Elektrofahrzeuge der Mercedes-Submarke EQ antreiben. Foto: dpa

Wie der Stuttgarter Autobauer am Freitag mitteilte, baut er in seinem Werk in Untertürkheim bei Stuttgart eine Batteriefabrik. Der Standort soll bis zum „Ende der Dekade“ die Produktion aufnehmen.

Stuttgart - Daimler baut in seinem Werk in Untertürkheim bei Stuttgart eine Batteriefabrik. Am Freitag erfolgte die Grundsteinlegung, der Standort soll bis zum „Ende der Dekade“ die Produktion aufnehmen, wie der Autobauer am Freitag mitteilte. Die dort herstellten Batterien sollen dann Elektrofahrzeuge der Mercedes-Submarke EQ antreiben.

Neun Werke auf sieben Kontinenten

Der Autokonzern baut ein weltweites Netz aus Standorten zum dezentralen Zusammenbau von Batterien auf, das derzeit aus neun Werken auf sieben Kontinenten besteht. Die Batteriezellen werden dabei von anderen Firmen eingekauft. In den Fabriken erfolgt der Zusammenbau zu einsatzbereiten Komponenten samt Steuerungselektronik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: