Stuttgart-Untertürkheim 61-Jähriger setzt Auto gegen Ampelmast

Von red 

In der Nacht zu Sonntag ist ein 61-Jähriger mit seinem Renault auf der Benzstraße unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache fährt der Mann auf eine Verkehrsinsel und gegen einen Ampelmast.

Stuttgart-Untertürkheim - Ein Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag in der Benzstraße (S-Untertürkheim) die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen einen Ampelmast geknallt.

Wie die Polizei berichtet, kam der 61 Jahre alte Mann gegen 2.30 Uhr aus Richtung Karl-Benz-Platz und fuhr beim Linksabbiegen mit seinem Renault Clio plötzlich nach rechts auf eine Verkehrsinsel und gegen einen Ampelmast. Als kurz darauf die Polizei an der Unfallstelle eintraf, fanden sie den Autofahrer leblos, jedoch kaum verletzt hinter den Steuer zusammengesackt vor. Sie bargen den Mann und begannen sofort mit dessen Reanimation, die dann vom Rettungsdienst fortgeführt wurde.

Autofahrer leidet an Herzerkrankung

Der Notarzt konnte den Mann stabilisieren, so dass er in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert werden konnte, wo er mittlerweile außer Lebensgefahr ist. Der 61-Jährige leidet offenbar an einer Herz-/Kreislauferkrankung. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 10.000 Euro.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Torsten Ströbele
untertuerkheim@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt