Stuttgart Unfall auf B10 sorgt für Teilsperrung

Von red 

Am Samstagabend ist es auf der B10 in Stuttgart zu einem Unfall gekommen, in dessen Anschluss die Bundesstraße teilweise gesperrt werden musste.

Stuttgart - In Stuttgart ist es am Samstagabend auf der B10 an der Ausfahrt nach Stammheim zu einem Autounfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, geriet gegen 19.45 Uhr ein roter Alfa Romeo ins Schleudern, krachte gegen eine Leitplanke und blieb anschließend auf der Fahrbahn stehen.

Die B10 musste im Anschluss in Richtung Stuttgart kurzzeitig voll gesperrt werden, später konnte immerhin eine Spur geöffnet werden.

Der Fahrer des Alfa Romeo verletzte sich bei dem Unfall leicht, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, gab der Fahrer noch an Ort und Stelle an, vor der Unfall-Situation geschnitten worden zu sein und deshalb ins Schleudern geriet. Die Ermittlungen zu dem Vorfall auf der B10 dauern an.

Redaktion Stammheim

Ansprechpartner
Chris Lederer
stammheim@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt