Unvermittelt schlug der Unbekannte dem jungen Mann ins Gesicht (Symbolbild). Foto: dpa

Ein 22-Jähriger befindet sich gerade auf dem Heimweg, als er von einem Unbekannten überfallen und brutal geschlagen wird. Ein Autofahrer kommt dem verletzten jungen Mann schließlich zu Hilfe.

Stuttgart - Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen in Stuttgart-Ost einen jungen Mann überfallen und brutal geschlagen. Der 22-Jährige befand sich gerade auf dem Heimweg, als er an der Kreuzung Tal-/Landhausstraße von dem unbekannten Mann plötzlich einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Doch dabei blieb es nicht. Nach einem weiteren Schlag ging der 22-Jährige benommen zu Boden.

In der Zeit raubte der Unbekannte sein Opfer aus. So soll er laut Polizei den Geldbeutel des jungen Mannes an sich genommen haben. Als der 22-Jährige wieder zu sich kam, war der Täter bereits verschwunden.

Autofahrer fährt Opfer ins Krankenhaus

Der 22-Jährige, der durch die Schläge eine Platzwunde erlitt, entdeckte seinen Geldbeutel auf dem Gehweg liegend. Der Unbekannte hatte offensichtlich nichts daraus entwendet. Das Opfer machte einen vorbeifahrenden Autofahrer auf seine Notsituation aufmerksam. Dieser hielt an und brachte ihn in ein Krankenhaus.

Im Laufe des Donnerstagvormittags erstattete der 22-Jährige Anzeige bei der Polizei. Eine Personenbeschreibung des Täters konnte der Mann nicht abgeben. Zeugen, insbesondere der unbekannte Autofahrer, werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu wenden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: