Ein Unbekannter hat Fahrgäste am Hauptbahnhof Stuttgart und in S-Bahn nach Ludwigsburg beleidigt (Symbolbild) Foto: dpa

Ein aggressiver unbekannter Mann schlägt einen Passanten in der Nacht zum Sonntag am Hauptbahnhof Stuttgart ins Gesicht. Anschließend belästigt er Fahrgäste in der S4, die nach Ludwigsburg fährt.

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Mann hat in der Nacht auf Sonntag im S-Bahnbereich des Hauptbahnhofs Stuttgart einen Reisenden aus noch unbekannten Gründen mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

Die Polizei teilte mit, dass der Unbekannte im Anschluss in eine S-Bahn der Linie S4 in Richtung Ludwigsburg einstieg. Er soll während der Fahrt zwei weitere Fahrgäste angepöbelt und angespuckt haben.

Zeuge ruft die Polizei - Täter flüchtet

Ein Zeuge beobachtete den Vorfall gegen 00:15 Uhr und informierte die Bundespolizei. Noch vor dem Eintreffen der Polizei am Bahnhof Ludwigsburg, flüchtete der Mann unerkannt aus der Bahn.

Die drei Geschädigten trafen die Polizeibeamten ebenfalls nicht mehr an. Videokameras zeichneten die Tat im Stuttgarter Hauptbahnhof auf. Die Auswertung dauert noch an. Der unbekannte Täter soll etwa 25 Jahre alt und 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Jacke mit Fellkragen, eine helle Jeanshose sowie weiße Sportschuhe.

Weitere Zeugen, insbesondere die drei noch unbekannten Geschädigten, werden gebeten, sich bei der Bundespolizei Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/8703-50 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: