Stuttgart Streit in S-Bahn – Unbekannter greift Frau an

Von red 

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen im Fall übernommen und sucht nach Zeugen des Streits in der S2. Foto: dpa
Die Bundespolizei hat die Ermittlungen im Fall übernommen und sucht nach Zeugen des Streits in der S2. Foto: dpa

Ein unbekannter Mann und eine 39-jährige Frau geraten in der S2 Richtung Filderstadt aneinander. Grund des handgreiflichen Streits ist wohl das Rad des Mannes. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwochabend eine Reisende in einer S-Bahn der Linie S2 in Richtung Filderstadt offenbar körperlich angegangen. Auslöser des Streits war offenbar das Fahrrad des Mannes.

Wie die Polizei mitteilt, stieg die 39-Jährige zusammen mit dem Unbekannten gegen 17.30 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof in die Bahn ein, als sie mit ihm zunächst in Streit geriet. Der Mann soll die 39-Jährige dann an den Handgelenken gefasst und geschüttelt haben. Grund für die Auseinandersetzung soll das Fahrrad des mutmaßlichen Täters gewesen sein, mit welchem er die Sitzplätze so versperrte, dass die Reisende sich nicht setzen konnte.

Die Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise zum Täter

Die alarmierten Polizisten trafen den Unbekannten, der an der Haltestelle Österfeld ausgestiegen sein soll, nicht mehr an. Eine Fahndung nach ihm verlief ohne Erfolg. Die Reisende beschreibt den mutmaßlichen Täter als etwa 1,80 bis 1, 90 Meter großen, sportlich-muskulösen, deutschen Mann mit hellblonden Haaren.

Zur Tatzeit soll er ein blaues T-Shirt, eine schwarze lange Hose sowie eine Brille getragen haben. Die zuständige Bundespolizei in Stuttgart hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 0711/ 870 350 melden.

Lesen Sie jetzt