Die Katze saß 48 Stunden auf der Tanne fest (Symbolbild). Foto: dpa-Zentralbild

Zwei Tage sitzt eine verängstigte Katze auf einer Tanne in Stuttgart-Sillenbuch fest, bis die Feuerwehr sie mit der Höhenrettungstruppe aus ihrer misslichen Lage befreien kann.

Stuttgart-Sillenbuch - Die Feuerwehr hat am Mittwoch eine verängstigte Katze von einem Baum am Wehinger Weg in Stuttgart-Sillenbuch gerettet.

Wie die Feuerwehr Stuttgart mitteilt, befand sich die Katze rund 48 Stunden in großer Höhe auf einer Tanne und kam von alleine nicht mehr herunter. Die Katzen-Halterin versuchte, sie anzulocken – ohne Erfolg. Schließlich musste die Frau die Feuerwehr um Hilfe bitten.

Katze erreichte heil den Boden

Ein Höhenretter der Feuerwehr erstellte einen gesicherten Vorstieg auf den Gipfel der Tanne. So konnte die Höhenrettungsgruppe die Katze mit einem Baumrettungsset erreichen. Diese ließ sich ohne Gegenwehr einfangen und wurde in einem Tierrettungssack wieder heil auf den Boden gebracht.

Lesen Sie auch: Die Feuerwehr rettet auch Katzen aus den Flammen

Der Tiernotdienst der Stadt Stuttgart kümmerte sich anschließend um das Kätzchen. Die Halterin übernahm im Anschluss wieder ihre Katze.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: